Fahrradträger Test 2017 – Dach- & Hecksträger-Systeme

Fahrradfans, die auf ihr liebstes Sportgerät auch auf Reisen nicht verzichten wollen, brauchen einen Fahrradträger als verlässlichen und sicheren Begleiter. Möglichst unkompliziert sollen Fahrräder verstaut werden können, sich nicht gegenseitig beschädigen und auch die Fahrsicherheit darf selbstverständlich nicht eingeschränkt werden.

Eine besonders komfortable Wahl zum Radtransport können Heckt- bzw. Anhängerkupplungsträger sein, die das Fahrzeug durch den Transport nicht an zusätzlicher Höhe gewinnen lassen. Eine Übersicht der besten Modelle sowie hilfreiche Informationen zu Features und Anforderungen haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Thule 922020 EuroWay G2 922

Thule 922020 EuroWay G2 922Besonders einfach und ohne umständliche Anpassungen an der Anhängerkupplung der meisten Fahrzeuge zu montieren, beeindruckt der EuroWay G2 922 von Thule mit nur 15 kg auch durch sein geringes Eigengewicht. Sichere und für die meisten Fahrradtypen geeignete Halterungen bieten Stabilität während des Transports und sogar Platz für gleich drei Fahrräder.

Um Beschädigungen während der Reise zu vermeiden, ist der Fahrradträger mit einem besonders großen Abstand der transportierten Räder untereinander ausgestattet und bietet so besonderen Komfort.

Der praktische Abklappmechanismus ermöglicht einfachen Zugriff auf den Kofferraum des Fahrzeuges selbst dann, wenn der Fahrradträger beladen ist und erspart so aufwendiges Auf- und Abladen der Fahrräder.

Als besonderes Sicherheitsextra ist der Heckträger inklusive der transportierten Fahrräder abschließbar, gibt seinem Besitzer so ein besonders sicheres Gefühl und schützt vor Diebstahl des liebsten Sportgeräts.

Vorteile:

  • Unkomplizierte Montage
  • Großer Abstand zwischen den Fahrrädern
  • Drei Fahrräder transportierbar
  • Abklappfunktion

Nachteile:

  • keine

Testberichte:

  • Das Testberichte-Portal kommt, basierend auf 303 Bewertungen, zu einem sehr guten Gesamtergebnis von 4,5 von 5 Sternen. Die meisten Kunden zeigten sich insbesondere von der einfachen Montage, dem geringen Gewicht und der soliden Qualität des Fahrradträgers beeindruckt.

Thule EuroRide 940

Thule EuroRide 940Das Gefährt auch bei Ausflügen und im Urlaub immer komfortabel und sicher mit dabei – mit dem Fahrradträger von Thule ist das kein Problem. Mit nur wenigen Handgriffen an der Anhängerkupplung des Wagens montiert, bietet der EuroRide 940 stabilen Halt und Platz für zwei Fahrräder.

Seine stabile Halterung mit einstellbarem Felgenhalter bietet eine sichere Transportmöglichkeit für Rahmengrößen bis zu 70 Zentimetern und erlaubt dank bequemem Abklappmechanismus selbst im beladenen Zustand noch den Zugriff zum Kofferraum des Fahrzeuges.

Vorteile:

  • Für alle Fahrradtypen geeignet
  • Besonders einfache Montage
  • Sicherer, stabiler Halt

Nachteile:

  • keine

Testberichte:

  • Der Fahrradtraeger-test Blog hat sich den Träger einmal näher angeschaut und zeigt sich im Ergebnis sehr zufrieden. Der EuroRide 940 kann im Test durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis, eine besonders einfache Montage und sicheren Halt überzeugen.
  • Die Fahrradträgertest-Website kommt mit der sehr guten Gesamtnote 1,2 ebenfalls zu einem hervorragenden Ergebnis. Auch hier waren die Experten von der einfachen Montage und der sicheren Befestigungsmöglichkeit für stressfreie Ausflüge angetan.
  • Die Autoren von Testhit vergeben die sehr gute Gesamtnote 1,3 an den Fahrradträger und freuen sich neben ausgezeichneter Funktionalität auch über seine doppelte Diebstahlsicherung und seine robuste Konstruktion.

Atera Strada Sport M3 (022685)

Atera Strada Sport M3Solide aus Stahl gefertigt und mit dennoch geringem Eigengewicht bietet der Strada Sport M3 Kupplungsträger gleich 3 Fahrrädern oder 2 E-Bikes Platz. Besonders sicheren Halt für alle Fahrrad- und Reifengrößen bietet die innovativen Radschalen, die das liebste Sportgerät auch bei unebener Strecke nicht ins Rutschen geraten lassen.

Der einfach zu befestigende, vormontierte Fahrradträger garantiert, neben leichtem Be- und Entladen und viel Komfort dank des praktischen Abklappmechanismus, auch eine Extraportion Transportsicherheit. Mit einer doppelten Diebstahlsicherung versehen, ist nicht nur der Träger selbst, sondern auch die transportierten Räder einzeln abschließbar.

Vorteile:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Einfache Montage
  • Platz für 3 Räder

Nachteile:

  • Schienen für E-Bikes etwas knapp bemessen

Testberichte:

  • Das Portal-Testberichte kommt mit 4 von 5 Sternen zu einem sehr guten Gesamtergebnis bezüglich des Strada Sport M3. Leicht, robust und praktisch konnte er die absolute Mehrheit der Käufer voll und ganz überzeugen.
  • “Fahrrad Aktuell” vergibt 4,5 von 5 Sternen an den praktischen Fahrradträger. Die Kaufempfehlung begründen die Tester insbesondere mit dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und dem großen Komfort des Produkts.
  • Das Magazin Reise Mobil schließt sich in seiner Ausgabe 08/2011 den sehr guten Bewertungen an und vergibt die Endnote „sehr gut“. Zu verdanken hat Atera das insbesondere dem guten Preis-Leistungsverhältnis und dem praktischen Klappmechanismus seines Fahrradträgers.

Thule EuroPower 915 (915020)

Beschreibung:

Thule EuroPower 915Einfach, schnell und sicher an der Anhängerkupplung montiert, bietet der EuroPower 915 von Thule sicheren Halt für gleich zwei Fahrräder. Einfaches Aufladen der Sportgeräte garantieren die abnehmbaren Fahrradhalterarme.

Dank seiner hohen Ladekapazität können auch schwere E-Bikes problemlos transportiert werden und kommen sich aufgrund des großen Radschienenabstands auch bestimmt nicht in die Quere.

Für extra viel Komfort bei Montage und Handhabung des Trägers sorgen sowohl seine einstellbare Einhandkupplung als auch der praktische Abklappmechanismus, der den Zugriff auf den Laderaum des PKWs jederzeit ohne Abnehmen der Fahrräder erlaubt.

Vorteile:

  • Solide Verarbeitung
  • Abklappmechanismus
  • Für unterschiedlichste Fahrradtypen geeignet.

Nachteile:

  • Recht schmale Reifenschienen

Testberichte:

  • Das Testberichte Portal kommt, aufgrund von 54 Meinungen, zu einer Endwertung von 4,5 von 5 Sternen. Insbesondere die hohe Tragkraft sowie die einfache Montage des Heckträgers konnten seine Käufer besonders begeistern.
  • Die Tester des Magazins ElektroRad vergeben in Ausgabe 03/2014 die Gesamtwertung „gut“ an den EuroPower 915. Solide Verarbeitung und gute Funktionalität konnten die Profis überzeugen. Weniger begeistert waren die Tester jedoch von dem nicht ganz so geringen Eigengewicht des Trägers.

EUFAB 11411 – BIKE TWO

EUFAB 11411 BIKE TWOBequem und platzsparend können Fahrradfreunde ihr Sportgerät mit dem Träger von Eufab transportieren. Ohne die unangenehme Umstellung auf eine ungewohnte Fahrzeughöhe bei Benutzung eines Dachträgers, lässt sich der Bike Two einfach und sicher an der Anhängerkupplung des PKWs montieren.

Robust aus Stahl gefertigt und mit Rückfahr-, Brems- und Nummernschildlicht ausgestattet, kommt auch die Sicherheit beim Fahrradtransport sicherlich nicht zu kurz.

Vorteile:

  • Robuste Konstruktion
  • Einfache Montage
  • Sicherer Halt

Nachteile:

  • Kein Abklappen möglich

Testberichte:

  • Die Profis von Fahrradträger-Test Blog haben sich den Träger von Eufab einmal angeschaut und kommen im Ergebnis zu einer positiven Bewertung. Der Fahrradträger selbst wird von den Testern als preiswert, stabil und hochwertig eingestuft. Dennoch gefehlt hat den Fachleuten aber ein Klappmechanismus für noch mehr Komfort.

Häufige Fragen zu Fahrradträgern (2017)

Fahrradtraeger-Test Fragen

Wer sein Fahrrad auch im Urlaub oder auf Ausflügen ins Grüne nicht missen möchte, braucht eine zuverlässige Transportmöglichkeit und hat hierbei die Qual der Wahl. Fahrradträger werden in den verschiedensten Variationen angeboten und die Entscheidung für das passende Modell kann manchmal gar nicht so leicht fallen. Welche Transportmöglichkeiten es gibt und welches Modell sich in unserem Check besonders gut geschlagen hat, erfährst Du hier.

Welche Modelle gibt es?

Fahrradträger lassen sich grob in zwei Typen unterscheiden: Modelle, die auf dem Fahrzeugdach befestigt werden und Träger, die im Heckbereich des Wagens ihren Platz finden. Auffällig ist, dass Dachträger häufig um ein Vielfaches günstiger angeboten werden als ihre Konkurrenten für den Heckbereich. Entsprechend leicht fällt vielen Interessenten darum auch die Entscheidung für ein solches Schnäppchenmodell.

Zu beachten ist jedoch, dass sich das Beladen bei einem Dachträger wesentlich umständlicher Gestaltet als bei der Heckvariante. Immerhin muss das Fahrrad erst auf das Autodach gehievt und dort befestigt werden. Ist dieser Schritt erst einmal bewältigt, stellt sich die Frage, ob die Transportmöglichkeit auf dem Autodach wirklich funktional ist. Gerade auf Urlaubsreisen sieht man sich öfter einmal mit einem Tunnel, Grenzübergang oder einer Mautstelle konfrontiert, die mit zusätzlicher Höhe des Gefährts nicht passierbar ist. Auch sollte bedacht werden, dass die auf dem Autodach befestigten Fahrräder einen höheren Luftwiderstand verursachen und so zu einem erheblich höheren Spritverbrauch führen können.

Wem es also nicht nur auf einen Sparpreis beim Fahrradträgerkauf, sondern auch auf Komfort, Funktionalität und längerfristige Ersparnis beim Spritverbrauch ankommt, dem kann ein heckseitig montierter Fahrradträger empfohlen werden. Zu unterscheiden sind hier jedoch erneut zwei Modelltypen: Träger, die auf der Heckklappe des Wagens montiert werden und Fahrradträger für die Anhängerkupplung.

Wer über einen Wagen ohne Anhängerkupplung verfügt, hat mit einem Heckklappenträger dennoch die Möglichkeit, sein Fahrrad nicht auf dem Dach sichern zu müssen. Durch Konstruktionen, die meist mit Spanngurten an der Heckklappe des Wagens befestigt werden, ist dennoch ein Transport der Sportgeräte im hinteren Wagenbereich möglich. Wer jedoch keine Kratzer und andere Beschädigungen in Kauf nehmen möchte, sollte beim kauf unbedingt auf ein besonders hochwertiges Modell achten, um sein Fahrzeug bei Montage und Transport nicht zu ramponieren.

Die wohl komfortabelste Lösung zum Fahrradtransport dürfte unter allen Alternativen jedoch ein Fahrradträger zur Befestigung an der Anhängerkupplung sein. Auch ‚Universalträger’ genannt, lassen sich die meisten Modelle besonders schnell und einfach am Kugelkopf der Anhängerkupplung befestigen und aufgrund der geringeren Höhe auch besonders unkompliziert be- und entladen. Gut und sicher auf Trägerschienen befestigt, stören die transportierten Fahrräder nicht bei der Fahrt und auch der Benzinverbrauch wird weniger beeinflusst.

Worauf muss ich beim Transport achten?

Wer sich für einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung entscheidet, sollte an erster Stelle auf die korrekte Montage seines Trägers achten. Besonders wichtig ist es hierbei, die Montage nur auf einem fettfreien, am besten zuvor gereinigten Kugelkopf vorzunehmen. Hochwertige Modelle lassen sich jedoch oft besonders einfach und nur mit wenigen Handgriffen montieren.

Beim Kauf sollte außerdem darauf geachtet werden, dass der Träger auch tatsächlich für die Rahmengroße und den Typ des eigenen Fahrrads geeignet ist und es sicher befestigt werden kann. Gerade bei Rennrädern und Mountainbikes ist häufig auf besondere Befestigungsanforderungen zu achten.

Wer ein Hollandrad oder E-Bike sein Eigen nennt, sollte aufgrund des recht hohen Eigengewichts dieser Fahrradmodelle besonders genau auf die maximale Traglast des Fahrradträgers achten, um auch mit seinem Drahtesel sicher ans Ziel zu kommen.

Um Materialverletzungen oder Bewegungen der Fahrräder während der Autofahrt zu vermeiden, sollten die Räder nicht nur ausreichen befestigt, sondern auch immer entgegengesetzt und mit verdrehtem Lenker transportiert werden.

Fazit (Update 2017)

Fahrradträger für die Anhängerkupplung sind sowohl in punkto Komfort und Benzinverbrauch als auch bei der Montage echte Gewinnen. Selbstverständlich gibt es aber auch hier Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

In allen Punkten als absolut überzeugend und durch die Möglichkeit, gleich drei Fahrräder gleichzeitig zu Transportieren, als absolut herausragend erwiesen hat sich in unserem Check der Thule 922020 EuroWay G2 922. Durch solide Verarbeitung, extremen Komfort bei der Montage und durch seine praktische Abklappfunktion sowie aufgrund von keinerlei Beeinträchtigungen des Fahrverhaltens, hat er sich als Fahrradträger der Extraklasse hervorgetan.